tablet mit/ohne modem

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

tablet mit/ohne modem

Beitragvon jutta » Fr 26 Okt, 2018 17:07

ich bin grad am überlegen, ob ich den thread hier, oder gleich in offtopic eröffnen soll, weil er ggf. dort landen könnte. aber die fragen meine ich ernst:

die ganze tablet-entwicklung der letzten jahre habe ich glücklich verschlafen - wozu brauch ich sowas? am pc schreibe ich fast sowiel wie ich lese, da brauche ich eine gescheite tastatur. aber seit gestern besitze ich einen ebook-reader (diesen: https://www.pocketbook-int.com/de/produ ... touch-hd-2) und - siehe da - so ein leichtes gerät, das man in fast jeder lage halten und benützen kann, hat schon auch was für sich :) also überlege ich auch meine haltung zu tablets neu. interessieren würde es mich vor allem für unterwegs, unter anderem auch beim wandern. es soll also leicht und klein sein, aber nicht so klein, dass man genausowenig sieht wie auf einem handy-display.

nun hat mein erster versuch, mir bei geizhals einen ĂĽberblick ĂĽber's angebot an "surf-", "einsteiger-" und "universal-" tablets zu verschaffen zur mich ĂĽberraschenden erkenntnis gefĂĽhrt, dass viele davon kein mobilfunk-modem eingebaut haben - und zwar in ziemlich allen preisklassen.

von herstellerseite kann ich das ein wenig nachvollziehen: was nicht eingebaut ist, kann auch keine support- oder garantiefälle auslösen, unterschiedliche standards verlangen, dass das tablet je nach land mit passendem modem ausgerüstet sein muss - erschwert die logistik, das gerät kann ohne internes modem um ein paar euro/dollar billiger verkauft werden und im idealfall nehmen die kunden dann noch ein modem oder einen mobil-wlan-router um 50-150 euro dazu und gekauft wird es trotzdem (sieht man an den geizhals-bewertungen).

aus kundensicht kann ich einem tablet ohne eingebautes modem weniger abgewinnen. wenn ich es nicht nur daheim am sofa verwenden will, sondern tatsächlich unterwegs, steh ich mit nur wlan bald an. extra wlan-router für unterwegs bedeutet: noch ein weiteres gerät, das ich mittragen und dessen akkustand ich im auge behalten muss.

was spricht sonst noch fĂĽr oder gegen eingebautes modem? und gibt's konkrete modellempfehlungen?
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon geko36 » Fr 26 Okt, 2018 18:08

Hi,

wenn du ein Smartphone ohnehin auch immer mit hast wäre es ausreichend dieses als mobilen Hotspot (WLAN Tethering) zu betreiben. Dann kannst Du den Modemteil im Tablet weglassen.

GrĂĽĂźe
Geko
geko36
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1058
Registriert: Mo 07 Dez, 2009 21:28
Wohnort: Linz

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon jutta » Fr 26 Okt, 2018 18:58

Smartphone *und* Tablet (und Reserveakkus und gefütterte feste Taschen für beide) will ich ehrlich gesagt nicht mitschleppen. Mein Handy ist zwar als Notfallshandy sehr gut geeignet, weil der Akku ewig hält und es nie spinnt, aber internetzugangsmäßig ist es am Stand von vor 15 Jahren. Oder andersrum: ich würde mir ein Smartphone oder ein Tablet kaufen, aber nicht beides, weil beide Geräte ja im wesentlichen das gleiche können.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon pc_net » Sa 27 Okt, 2018 11:21

die diesbezĂĽgliche beratung ist wirklich schwer ...
entweder man nimmt sich fĂĽr den starken mobilen einsatz ein groĂźes smartphone (um die 6" bildschirm) oder eben ein kleines tablett (8" bis 10" bildschirm) ...

was soll der genaue anwendungszweck des mobil-gerätes werden? nur surfen bzw. e-books lesen, oder auch karten/navigation?
willst du damit auch die moderne app-basierten kommunikations-möglichkeiten nutzen (whatsapp, telegram, o.ä)?
willst du damit produktiv arbeiten oder gar spielen?
willst du ein gĂĽnstigst-tablett oder etwas hochwertigeres bzw. langlebigeres/hochwertigeres?


das smartphone ist immer eher schnell zur hand und frau kann alles notwendige damit erledigen - natürlich mit den der geräte-größe geschuldeten einschränkungen ...

aus eigener erfahrung sind größere tablets über 10" jedenfalls schon wieder zu groß und schwer ... außerdem muss dieses auch immer ordentlich verstaut werden (frauen haben hier handtaschen-bedingt zumeist vorteile :lol: ) - ein smartphone paßt hingegen auch in eine jackentasche ...
zum aufpreis eines lte-modems im tablet gibt es idR schon recht vernünftige smartphones (zumindest bei den höherwertigeren tablets) ---
ein lte-moden bedingt eine(n) eigene(n) mobilfunk-vertrag bzw. -wertkarte nur fĂĽr das tablet ... wertkarten mit datentarifen mĂĽssen entweder auch in monatspaketen gebucht werden oder sind recht teuer, bei einem smartphone-tarif mit ausreichend daten werden sprachtelefonie und sms inzw. praktisch nachgeschmissen ...

das generelle akku-problem besteht sowohl bei smartphone als auch tablet - ein tablet mit wlan, das nur bei bedarf kurz herausgeholt wird hält dahingegen schon mehrere tage durch ... dann würden akku-packs für das smartphone ausreichen ... hier entscheiden halt wieder die persönlichen anforderungen und vorlieben ...

vorerst gibts aufgrund der offenen fragen keine empfehlung von meiner seite, aber folgenden hinweis:
mein erstes tablet hatte aus den selben ĂĽberlegungen ein integriertes mobilfunk-modem (google nexus 7, damals noch umts) - und es hat sich im rĂĽckblick nicht ausgezahlt (ok, ich hatte auch schon ein smartphone :roll: ) ... mir ist das tablet dann runtergefallen und es wurde somit unbrauchbar - als ersatz verwende ich seither ein geschenktes ipad mini ohne mobilfunk-modem und finde damit das auslangen ...


ps: ich merke grad, der text ist wohl etwas unstruktiert/konfus :oops: ... schaffe es aber heute nicht, das besser hinzubekommen :roll:
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

UPC Take IT Super max
Bild
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1551
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon jutta » Mi 21 Nov, 2018 06:40

danke fĂĽr die ausfĂĽhrliche antwort! da ist schon einiges drinnen, was ich mir noch einmal ĂĽberlegen kann.

das tablett ist für unterwegs gedacht, genauer: für outdoor unterwegs, also, um beim wandern die elektronischen karten mit dabei zu haben und eben auch bus- und bahnfahrpläne oder öffnungszeiten und telefonnummern von lokalen, hütten, museen usw. nachschauen zu können, wenn sich die reiseplanung unterwegs spontan ändert. wenn man damit auch noch einfache fotos machen kann, auch gut.

es soll also in einen wanderrucksack passen (ohne spezielles laptopfach). dass es hin sein kann, wenn es runterfällt oder sich jemand draufsetzt, ist mir klar. (und je größer das display, desto empfindlicher).

produktiv arbeiten oder spielen werde ich damit nicht und filme anschauen auch nicht. whatsapp nutze ich nicht und telegram muss ich erst googeln. (ich kenne nur telegramme, die vom boten per motorroller ausgeliefert werden/wurden. :D )
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon Superl33t » Mo 08 Jul, 2019 05:52

die ganze tablet-entwicklung der letzten jahre habe ich glĂĽcklich verschlafen - wozu brauch ich sowas?


weil sich die softwareentwicklung seit vielen jahren vom desktop hin zu mobile-devices verschoben hat.
gut zu sehen am ipad; dafĂĽr gibt es qualitativ extrem hochwertige software und seit neuestem sogar ein eigene ios (ipad os).

ipad os
https://www.youtube.com/watch?v=ON0VRACWCTM


.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
ISP: Kabelsignal
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 205
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon Sette » Mo 08 Jul, 2019 11:34

Also ich würde für diesen Anwendungsfall ein (möglichst großes) leichtes Smartphone verwenden - wenn dein Handy-Vertrag genügend Daten beinhaltet, was heute aber fast immer gegeben ist. Dein Backup-Handy ist halt ausgeschaltet - ohne SIM-Karte oder mit Zweitkarte - dabei.
Sette
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 326
Registriert: Mi 15 Mär, 2006 13:42

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon pc_net » Mo 08 Jul, 2019 15:04

Superl33t hat geschrieben:
die ganze tablet-entwicklung der letzten jahre habe ich glĂĽcklich verschlafen - wozu brauch ich sowas?


weil sich die softwareentwicklung seit vielen jahren vom desktop hin zu mobile-devices verschoben hat.
gut zu sehen am ipad; dafĂĽr gibt es qualitativ extrem hochwertige software und seit neuestem sogar ein eigene ios (ipad os).

ipad os
https://www.youtube.com/watch?v=ON0VRACWCTM


das ist doch schlicht die längst fällige Adaptierung von iOS für Tablets, rechtfertigt aber meiner Meinung nach nicht den eigenen Namen bzw. das große Aufheben darum ...
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

UPC Take IT Super max
Bild
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1551
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon xp » Mo 08 Jul, 2019 17:31

Bild
xp
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 27 Okt, 2005 11:13

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon Superl33t » Di 09 Jul, 2019 22:01

alternativ wäre das recht günstige surface go noch einen blick wert.
läuft halt windows drauf, ist also kein reines mobile-device.
ggf. umständlich zu bedienen - stifteingabe zwingend erforderlich. desktop apps auf 10". naja alles nicht so berauschend, aber auch nicht schlecht.

https://www.youtube.com/watch?v=BeaaBF6UGSY

.
ThomsonTWG870 <----------------------> NetgearWN3000RP
ISP: Kabelsignal
Bild
Superl33t
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 205
Registriert: So 30 Sep, 2012 21:40

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon lordpeng » Fr 12 Jul, 2019 11:24

ich hab mir kürzlich ein Samsung s5e gekauft … das Display ist richtig geil, akkulaufzeit ist auch recht lang … allerdings hab ich mich für die variante ohne LTE modul entschieden zwischenzeitlich hätt ich's aber schon praktisch gefunden, wenn ein LTE modul drinnen war, dafür hab ich das ding aber als vorführmodell zu einem preis bekommen, der schon fast kriminell günstig ist ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10132
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon jutta » Di 16 Jul, 2019 14:25

Danke für die diversen Updates und Ergänzungen.

Ich hab noch immer keines und bin inzwischen wieder davon abgekommen, dass ich ein Tablet für unterwegs brauche. Die Informationen, die ich wirklich notwendig brauche (Wann geht der letzte Autobus? Telefonnummern vom örtlichem Taxiunternehmen und vom Quartier) passen locker auf einen kleinen Zettel, der ohne Akku, Ladegerät und Internetverbindung funktioniert und auch keinen Platz im Rucksack wegnimmt.

Die Navigation funktioniert mit dem Garmin etrex recht ordentlich. Das hängt allerdings sehr davon ab, wo man unterwegs ist und wie gut die Gegend erfasst ist. Die papierene Karte kann es nicht ersetzen.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: tablet mit/ohne modem

Beitragvon Gorbag » Do 18 Jul, 2019 11:35

jutta hat geschrieben:Die Informationen, die ich wirklich notwendig brauche (Wann geht der letzte Autobus? Telefonnummern vom örtlichem Taxiunternehmen und vom Quartier) passen locker auf einen kleinen Zettel, der ohne Akku, Ladegerät und Internetverbindung funktioniert und auch keinen Platz im Rucksack wegnimmt.

Diese Informationen kannst du dir notfalls auch über ein Smartphone beziehen (wenn du mal ein gescheites Gerät kaufst ;) :lol: ). Dafür ist kein Tablet notwendig und wie du selbst schon sagst, ist das Handhaben von Papier-Karten im Gelände besser (außer bei kräftigem Wind, da wäre ein Tablet besser.... ;)).

Wir hatten auch mal ein Tablet, aber nur für ein Jahr, dann ist es kaputt gegangen und wir hatten beschlossen, keinen Ersatz anzuschaffen, da das Gerät doch nicht so dringend bzw. unbedingt gebraucht wurde. Fürs Arbeiten zuhause tut es der PC mit zwei Monitoren auch und für unterwegs reicht ein Smartphone mit 5-6" Display locker; da kann man bei Bedarf kleine Schriften auch heranzoomen.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3223
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal


ZurĂĽck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste