Internet Service Pauschale der TA

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Fr 04 M√§r, 2011 17:34

Arminio hat geschrieben:F√ľr die Upload Bandbreite kann die Telekom aber auch nicht viel. Es wird technisch bei asymmetrischen Leitungen eh so viel wie m√∂glich aus den Leitungen rausgeholt. Das geht, wenn man direkt am W√§hlamt klebt, durchaus auch mal bis zu 4 mbit mit VDSL. Aber ansonsten ist der Telekom beim Upload technisch die Grenze gesetzt dass halt einfach zu 99% nicht mehr geht, als 768 bei ADSL(2+).



Wenn du die TA Brille abnehmen w√ľrdest, dann w√ľrdest du sehen, dass die TA mit dem Upload "sparsam" ist, bei ADSL Anschl√ľssen schaltet die TA nicht mehr als 512, und das nicht weil technisch nicht mehr m√∂glich ist, ich hatte bei Inode bei diesem Anschluss 768 und der Unterschied zwischen 512 und 768 ist gravierend.

Nix gegen die TA, ich bin nach wie vor relativ zufriedener Kunde -die Unzufriedenheit geht eben auf den relativ geringen Upload zur√ľck- aber wie hier von TA nahen Leuten versucht wird ein X f√ľr ein U zu verkaufen ist schon absurd.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon geko36 » Fr 04 M√§r, 2011 17:51

jutta hat geschrieben:die funktioniert aber mit *jeder* bandbreite. wenn die "online festplatte" groesser ist, heisst das ja nicht, dass du jeden tag den gesamten inhalt runter- und raufladen musst.




Die A1TA bewirbt die Onlinefestplatte u.a. zum Austausch von Fotos und Filmen mit Freunden...Omas Geburtstagsfilmchen vlt. noch in HD mit 30 Min Laufzeit...da fehlen nachher schon ein paar Blätter vom Abreißkalender. (bitte nicht nachrechnen ist ein Scherzerl, aber eben fast) :D

Gr√ľ√üe
Geko
geko36
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1058
Registriert: Mo 07 Dez, 2009 21:28
Wohnort: Linz

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon wicked_one » Fr 04 M√§r, 2011 18:33

>>Wenn du die TA Brille abnehmen w√ľrdest, dann w√ľrdest du sehen, dass die TA mit dem Upload "sparsam" ist
Dahinter w√ľrde ich kein mal System konspirieren... Die TA ist mit ihren Profilen nur nicht so flexibel wie die Inode damals.
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12234
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Fr 04 M√§r, 2011 19:44

Okay, kann auch der Grund sein, ich finde es nur schade, dass die TA es sich da meines Erachtens ein bisschen zu einfach macht. (Die "beste" Ansage dazu von der Biz HL: So gross ist der Unterschied zwischen 4 und 6 Mbit down ohnehin nicht, √§hm, 50% mehr BB sind f√ľr die HL anscheinend Peanuts).

Wie schon gesagt, grundsätzlich ist die A1TA durchaus in Ordnung, gelegentlich aber ein bisschen unflexibel, wobei sich das nicht auf die MA bezieht, sondern aufs System.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Sa 05 M√§r, 2011 11:51

goso hat geschrieben:bei ADSL Anschl√ľssen schaltet die TA nicht mehr als 512, und das nicht weil technisch nicht mehr m√∂glich ist, ich hatte bei Inode bei diesem Anschluss 768 und der Unterschied zwischen 512 und 768 ist gravierend.


Meinst du mit "ADSL" sowohl ADSL als auch ADSL2+? Bei normalem ADSL sind 768 kbit upload SEHR schwer zu erreichen, es sei denn man klebt an der Vermittlungsstelle. Bei ADSL2+ ist es auch nicht sehr oft erreichbar, ich w√ľrde sagen gut 50% der ADSL2+ Nutzer erreichen auch wirklich die vollen 768 kbit. Das aber nicht aufgrund nicht vorhandener Flexibilit√§t, sondern einfach weil die Leitung nicht mehr hergibt.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon herby68 » Sa 05 M√§r, 2011 21:07

hi!
verfolge diesen faden hier breits die letzten tage... möchte nun auch meinen senf dazu posten. :)

vermutlich wird man hier garnix machen k√∂nnen, au√üer man wechselt den provider... hab gestern mal kurz mit einem anwalt telefoniert bzw. dar√ľber gesprochen (√ľber diese zusatzkosten hier...), seine antwort -> wenns der provider, in dem fall die TA in die AGBs reinschreibt, was sie ja klugerweise ja schon erledigt haben, dann kann man nicht viel machen... entweder man k√ľndigen den anschluss oder bezahlt diese EUR 15,- geb√ľhr pro jahr!

ich bin nat√ľrlich auch nicht begeistert sowie alle anderen hier aus dem forum... die TA hat vermutlich noch ein anderes/zus√§tzliches prob warum sie kohle brauchen -> mister HOCHEGGER! wenn sie das geld brauchen f√ľrn netzausbau, was mir auch einleuchtet, dann sollen sie das bitte gleich sachen u. die kunden ned f√ľr deppert verkaufen... den ganzen angegeben SCHMARREN wie online festplattenkapazit√§t erh√∂hen, dieses halblustige mailkonto/webmail der TA verwende ich sowieso ned, "Easy Sync" u. der gute "MedienManager" sind MM nach auch SCHROTT! also diesen ramsch braucht niemand... vermutlich wird auch diese sch... voratsdatenspeicherung auch ihr geld verschlingen? warum schickt unsere tolle bundesregierung ned gleich alles dem FBI zu den kranken amis..., von den typen geht das vermutlich aus?
man k√∂nnte sich schriflich wehren bei der TA... aber ob das was bringt sei dahingestellt, die werden dann zur√ľckschreiben -> "bittersch√§n" EUR 15,- zahlen der herr! :lol:

wie (8ung) gemeint hat sich an die RTR-schlichtungsstelle zu wenden bringt auch nix, die haben das vermutlich eh bereits abgesegnet? au√üerdem muss man sich zuerst mit seinem provider einigen, laut dieser schlichtungsstelle... bei mir hier ist die situation √§hnlich... TA sind hier die platzhirschen in meiner region, es ist nix entb√ľndelt, hab mir in letzter zeit auch schon √ľberlegt zu ascus zu wechseln, aber hat finanziell absolut keinen sinn... werde trotz dieser zusatzgeb√ľhr von EUR 15,- pro jahr mit der TA noch am g√ľnstisten fahren!
zum thema voratsdatenspeicherung, bin gespannt wie da die anderen provider reagieren? gibts da auch ne kostenabwälzung an die kunden? vermutlich ja...

lg herby
herby68
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 13 Okt, 2009 09:56
Wohnort: Land Salzburg

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Mo 07 M√§r, 2011 05:52

Arminio hat geschrieben:
goso hat geschrieben:bei ADSL Anschl√ľssen schaltet die TA nicht mehr als 512, und das nicht weil technisch nicht mehr m√∂glich ist, ich hatte bei Inode bei diesem Anschluss 768 und der Unterschied zwischen 512 und 768 ist gravierend.


Meinst du mit "ADSL" sowohl ADSL als auch ADSL2+? Bei normalem ADSL sind 768 kbit upload SEHR schwer zu erreichen, es sei denn man klebt an der Vermittlungsstelle. Bei ADSL2+ ist es auch nicht sehr oft erreichbar, ich w√ľrde sagen gut 50% der ADSL2+ Nutzer erreichen auch wirklich die vollen 768 kbit. Das aber nicht aufgrund nicht vorhandener Flexibilit√§t, sondern einfach weil die Leitung nicht mehr hergibt.



Wenn ich ADSL schreibe meine ich ADSL (G992.1), ich "klebe" definitiv nicht an der VST (minimal 3,1 Strassenkilometer) zur VST, ADSL2+ funktioniert hier nicht wirklich, trotzdem gab es bei Inode 768 Upload ohne irgendwelche Schwierigkeiten, und wenn du dir die M√ľhe machst hier im Forum Bandbreiten der alternativen Provider anzusehen, dann findest du jede Menge ADSL Anschl√ľsse, die mehr Up als 512 haben. Und die Bandbreitenprofile zeichnen sich nicht durch Felxibilit√§t aus, eine Zeit lang waren an meinem Anschluss keine 6 Mbit m√∂glich, der Techniker, der eine St√∂rung behoben hat, telefonierte mit einem "Bandbreitenw√§chter", nachdem er das √ľber die Freisprecheinrichtung tat konnte ich mith√∂ren, lt. dem Herrn der Bandbreite w√§ren maximal 5,7 Mbit m√∂glich gewesen, Pech gehabt, nachdem es auch kein 5 Mbit Profil gibt wurden einfach 4 Mbit geschalten.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Mo 07 M√§r, 2011 06:37

Zugegeben, die TA könnte ruhig mehr Profile zur Auswahl schalten. Habe aber gesehen, dass es sehr wohl ein 5 mbit Profil gibt - 4966/512. Ist zwar kein "Standardprofil" aber könnte dennoch geschalten werden. Wie lang ist dieser Anruf beim Messplatz denn her?

Was sehr nervt ist der Umstand, dass bei Verbindungen mit höheren Bandbreiten (10 mbit und mehr) Voraussetzung ist, dass auch der Upload gut sein muss. Nehmen wir an, eine Leitung schafft aufgrund ihrer Dämpfung im Upload nur 384 kbit. In diesem Fall kann der Download noch so gut sein (16, 30 mbit, whatever), das höchste Profil mit 384 kbit upload ist "10272/384". Technisch könnte ich mir das damit erklären, dass hoher Download auch entsprechend Upload benötigt zum Senden der "Empfangsbestätigungen" der einzelnen Pakete im TCP/IP System. Wäre interessant, was hier ein Bandbreitenprofi dazu sagt.

Was ADSL (also G992.1) betrifft, so kenne ich aus dem praktischen Betrieb nur sehr sehr wenige, bei denen 768 kbit m√∂glich w√§ren. Bei 3,1 km Kabell√§nge einen upload von 768 kbit zu haben w√ľrde ich pers√∂nlich als au√üerordentliches Gl√ľck bezeichnen. Eventuell solltest du damit beginnen, Lotto zu spielen... Du scheinst ein Gl√ľckskind zu sein.

Aus meinen Erfahrungswerten heraus sind wie schon erw√§hnt selbst bei ADSL2+ (G992.5) nicht all zu oft 768 kbit im Upload erreichbar. Nat√ľrlich muss man noch Anschl√ľsse ausfiltern, die irgendwelche Sonderkonfigurationen haben (z.B. ISDN, Durchwahlfunktion, Z√§hler, etc.) da diese auch Bandbreite reservieren.

Ich pers√∂nlich w√ľrde es begr√ľ√üen, wenn die Telekom auch bei "niedrigeren" Bandbreiten (eben z.B. auf ADSL G992.1) mehr Flexibilit√§t bei den Profilen h√§tte. im "Best Effort"-Automatismus ist die h√∂chste ADSL Bandbreite "6144/512". Es gibt aber - zum h√§ndischen Einstellen - sehr wohl ein Profil "6144/768" oder gar ein "8192/768". Wie gesagt, ben√∂tigt das jedoch das h√§ndische Eingreifen, was viele nicht sehr gerne tun, denn das Verhalten einer Leitung ist oft nicht vorhersehbar, auch wenn die Systeme meinen, dass die Bandbreite auf der besagten Leitung funktioniert. Und bevor hier Hotline-Mitarbeiter gem√§√ü "Try and Error" die Bandbreite hinaufschrauben und damit das Risiko eingehen, dass (vor allem bei technisch weniger versierten Kunden) eine dann eventuell instabile Leitung einen Technikereinsatz ausl√∂st, lassen sie es meist ganz bleiben.

Ich habe selbst Leitungen gesehen, die - rein rechnerisch - 10 mbit/1 mbit mit ADSL (G992.1) erreicht hätten, und auf 6144/512 geschalten waren. Nach testweiser Umschaltung auf 8192/768 waren die Leitungswerte miserabel und der Packet Loss war enorm.

Letztendlich ist es f√ľr den √ľberwiegend gro√üen Teil der Kunden besser, bei der Bandbreite etwas vorsichtiger zu sein. Ob man vereinzelt bei Kunden die auch Ahnung von der Materie haben, die Bandbreite auf den maximal m√∂glichen Leitungs- bzw. Produktwert setzt, ist gegebenfalls direkt im Einzelfall zu entscheiden, finde ich.
Zuletzt geändert von Arminio am Mo 07 Mär, 2011 06:41, insgesamt 3-mal geändert.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Mo 07 M√§r, 2011 06:37

Ups - Doppelpost, sorry.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Starvirus » Mo 07 M√§r, 2011 07:03

Interessant bei dem Thema ist das die Businesskunden von dieser Geb√ľhr nichts sp√ľren.

Was mich persönlich interessiert ist wie geht die A1TA um wenn man noch ein Emailkonto aus einer Migration von Privat auf Business hat. Werden diese dann auch zur Kasse gebeten oder bekommen sie diese Erweiterung gratis?

Falls die 15 Euro auch f√ľr Businesskunden kommen, w√§re das kein Problem f√ľr mich unter bestimmten Voraussetzungen. Dazu geh√∂rt eine Roadmap wo detailiert steht wann mein Ort FTTH oder FTTC bekommt. Dann zahl ich das gerne weil ich selbst wei√ü wieviel sowas kostet.
Nur so wie es jetzt ist das man nicht sagen kann wohin das Geld wirklich geht, w√ľrd ich es auch nicht zahlen.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Mo 07 M√§r, 2011 07:05

Starvirus hat geschrieben:Nur so wie es jetzt ist das man nicht sagen kann wohin das Geld wirklich geht, w√ľrd ich es auch nicht zahlen.


Wenn du nicht zu einem Alternativanbieter wechseln willst, bleibt dir dahingehend aber nichts anderes √ľbrig.

Was die Migration des Mailaccounts betrifft: Nein auch dann werden Business-Anschl√ľsse nicht zur Kasse gebeten. Das betrifft tats√§chlich nur aktive ("private") aonKombis bzw. aonBreitbandPur/Duo Anschl√ľsse.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Starvirus » Mo 07 M√§r, 2011 07:20

@Arminio

Ich bin ja Businesskunde, schon seit ein paar Jahren. Betreffen tut es mich derzeit nicht. Au√üerdem wenn es soweit w√§re dann w√ľrd ich wahrscheinlich in den sauren Apfel bei√üen, weil ich keine Alternativen habe.
UMTS/HSPA oder WLAN oder Kabel gibts es bei mir nicht und wird auch nicht kommen. Entb√ľndler gibt es auch keinen. Da bleibt die Auswahl eng.

Au√üerdem wer glaubt denn das sowas nicht fr√ľher oder sp√§ter bei den Resellern auch nicht kommt? Die A1TA wird sicher das von den Resellern einheben. Ob ich die Geb√ľhr jetzt monatlich bezahle oder einmal im Jahr bleibt sich gleich.

Prinzipiel bin ich ja zufrieden mit der A1TA, nur will man eben schon wissen dass das Geld auch irgendwann einem selber zu Gute kommt.
Meiner Meinung nach w√§re das beste die A1TA w√ľrde eine Roadmap offenlegen wann und wo was kommt. Dann w√§ren die meisten eher bereit die 15 Euro zu zahlen.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Mo 07 M√§r, 2011 07:26

Ich bin mir da √ľberhaupt nicht sicher, ob das an die Reseller weitergegeben wird. Wir werden sehen, was passiert. Wenn du Business-Kunde bist, w√ľrde ich dir aber nicht unbedingt HSPA/UMTS empfehlen - warum wei√üt du ja sicher. Oder ist die Geschwindigkeit nicht so wichtig?
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Starvirus » Mo 07 M√§r, 2011 07:39

HSPA ist sicherlich keine Alternative. LTE vielleicht. Nur ist da wieder das Problem was bekommt man an Bandbreite?

Ich bin selber aktiv beim Aufbau von LTE dabei, nun ja da gibt es einige Sachen warum man besser bei der A1TA bleiben soll.
F√ľr den Provider X (darf ich hier nicht nennen) binden wir 2 Typen von Sendern an. Gro√üsender die in Ballungsr√§umen sind diese bekommen 10gbit Anbindung. Kleinsender werden nur mit 1 gbit angebunden.
Das Verhältnis Klein und Großsender ist ein sehr ungleiches. Also kann sich jeder ausrechnen wieviele drauf können das jeder noch Spass hat.

F√ľr die A1TA binden wir generell mit 10gbit an egal wie gro√ü der Sender ist. Darum muss man gewisse Kompromisse eingehen.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Mo 07 M√§r, 2011 07:45

Das bestätigt die Informationen, die ich von einem Bekannten habe zu 100%. Er erzählte mir, dass alle Sender von A1 mit 10 gbit angebunden sein sollen, während andere Anbieter (auch er nannte keine Namen) teilweise mit weniger Bandbreite angebunden sind, eben z.B. 1 gbit.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

VorherigeNächste

Zur√ľck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste

cron