Welche WLAN Komponenten für 3 Stockwerke

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

Welche WLAN Komponenten für 3 Stockwerke

Beitragvon oLpH » Di 20 Aug, 2019 14:52

Hallo liebe Community,

ich bitte Euch um Hilfe für eine Entscheidungsfindung wie ich zukünfigt meinen Wohnbereich mit WLAN am besten abdecke.

Ausgangssituation: 3 Stockwerke, Router/Modem im Erdgeschoss. 1. Stockwerk Router mit DD-WRT als Access Point


Ich habe in jedem Stockwerk LAN Kabel Dosen, die alle ins Erdgeschoss zum Router laufen. Somit habe ich in jedem Stockwerk bereits Netzwerk, aber kein ordentliches WLAN. Denn der Access Point funktioniert zwar, aber ich muss auf den Handys immer wieder die Verbindung trennen und mich mit dem stärkeren Netz verbinden. Ich weiß schon das würde mir erspart bleiben wenn ich ihn als Repeater einrichte.

Zur eigentlichen Frage: Mein Wunsch ist es in jedem Stockwerk ein Gerät an die Netzwerkdose zu hängen und das soll dann das WLAN verteilen. Dann hätte ich keinen Geschwindigkeitsverlust weil jedes WLAN Gerät nicht selbst über WLAN verbunden ist sondern am LAN hängt.

Da wäre meine Idealvorstellung gewesen, ein Mesh System, weil dadurch ja der Wechsel am Handy schneller vonstatten gehen soll. Nur kommunizieren die Mesh Systeme ja selbst über WLAN miteinander also habe ich von meinem verlegten LAN nichts oder?

Also hätte jemand eine Idee oder Empfehlung für mich wie ich ein flüssiges WLAN über LAN aufbauen kann?

Das Hauptmodem ist ein A1 ZTE Modem das aktuelle momentan, aber das hätte ich auch auf SU umgestellt falls ich mich für ein Mesh System entscheide zum Beispiel.
oLpH
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: So 25 Sep, 2005 14:59

Re: Welche WLAN Komponenten für 3 Stockwerke

Beitragvon wicked_one » Mi 21 Aug, 2019 20:05

Mesh Systeme benutzen immer den besten verfügbaren Weg. Das schliesst LAN nicht aus.

Am idealsten arbeiten Mesh Systeme so gesehen mit einer LAN Verbindung als Backhaul, damit die WLAN Verbindungen exklusiv von Clients benutzt werden können.
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12225
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Welche WLAN Komponenten für 3 Stockwerke

Beitragvon WaJoWi » Do 22 Aug, 2019 07:21

Kommt ja nicht nur darauf an wie viele Stockwerke zu versorgen sind, sondern auch die Fläche, Wände und die Bauweise. Und natürlich wie "verschmutzt" das 2,4 bzw. 5 GHz-Band durch Nachbarn schon ist. Das ist sehr individuell. Wenn man mehr als einen WLAN-Zugangspunkt (Router, Access-Point) benötigt, würde ich nur sehr bedingt zu Repeatern raten. Wenn, dann sollten sie vom selben Anbieter sein um halbwegs gut funktionieren zu können.

Mesh-Systeme kosten deutlich mehr, können aber auch mehr! Und dann kann man noch zum (semi)professionellen Bereich greifen. Da kann man dann Ausbauen wie man es braucht. Ein Hersteller von Geräten mit gutem Preis- Leistungsverhältnis für Private (aber auch Unternehmen) ist Ubiquiti. Da kann man mal mit einem oder zwei Accesspoints anfangen und vielleicht einen Raspberry Pi als Controller. Bei Bedarf kommt ein weiterer Accesspoint dazu. Die arbeiten auch als Mash und werden per PoE mit Strom versorgt (also nur ein Kabel). Wenn man dann noch das USG (Router) und vielleicht notwendige Switche von denen nimmt, kann man alles sauber über eine Oberfläche konfigurieren.
Bild

Hardware: Connect Box (CH7465LG-NCIP-6.12.18.25-2p6-NOSH); UniFi Security Gateway 3P (4.4.44.5213844); Netgear GS116Ev2 (2.6.0.35) + GS108Ev3 (V2.06.10GR); UniFi AP-AC-LR+light (4.0.69.10871);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1432
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Welche WLAN Komponenten für 3 Stockwerke

Beitragvon strom_alk » Do 22 Aug, 2019 07:23

Bei der Auswahl ist aber zu prüfen ob das MESH wirklich "das Handy wird auf den idealen AP verschoben" kann.

Bei den AVM wird dies erst ab FritzOS 7.10 aufgezählt.

Hier ein etwas älteres Video (Im Kanal gibt's aber neuer auch über WLAN).
https://www.youtube.com/watch?v=cHZMjietmc4

Hier auch ein Mesh System eventuell auch interessant.
https://www.youtube.com/watch?v=5WecVJkBhS4


lg
strom_alk
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 225
Registriert: Mi 29 Dez, 2004 17:42


Zurück zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste