UPC nun mit 300 MBit

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon canyon123 » Mo 11 Sep, 2017 11:42

Aja, hab vergessen, dass UPC nicht so gerne am VIX peert (lt. https://www.vix.at/vix_peeringmatrix.html gibts auch kein peering zw. UPC (AS6830) und nessus (AS47692)). Was hast du fĂĽr eine traceroute zu lg.nessus.at ? Eventuell fahrns da wiedermal einmal quer durch Europa...
canyon123
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14 Dez, 2015 22:41

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon meins » Mo 11 Sep, 2017 12:03

Bin ja bei Kabelplus
47692 Nessus GmbH Ja Nein
das kam bei dem peering test raus
Bild
meins
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 28 Feb, 2015 19:22

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon rolex » Mo 11 Sep, 2017 17:46

r4iden hat geschrieben:Betrifft bei mir Share-Online, uploaded etc...alle bekannten Hoster. Dort hatte ich immer 100Mbit/s, dort gebe ich eh immer 2 Connections pro Download an, seit dem Upgrade auf den schnelleren Tarif wird da nur noch mit 30-50Mbit/s gezogen. Beginnt zwar schnell mit Full Speed und dann wird die Handbremse gezogen, kann man richtig anschauen

Eventuell bremst aber auch die Gegenstelle (also der Hoster), das muss gar nicht UPC sein, auch andere Router bzw. das Peering an sich könnten die Ursache sein.

Habe hier eine ungedrosselte 1Gbit/s Leitung, mit ein paar Testdownloads in eine RAMDISK (um wirklich fast alles ausschließen zu können) startete ein DL von uploaded.net mit über 90 MByte/s (!) und dann kann man zusehen wie er nach ein paar Sekunden zu fallen beginnt und zwischen 20 und 40 MByte/s bleibt.
Man beachte MByte/s, nicht MBit/s. :)
rolex
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 22:21
Wohnort: Graz

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon rolex » Mo 11 Sep, 2017 17:57

lnode-Melkkuh hat geschrieben:[...]
Ich gehe davon aus der Shaper errechnet ständig die in den letzten Sekunden/Minuten verbrauchte Bandbreite in einem Verhältnis zum aktuellen Bandbreitenverbrauch aller Kunden (im Segment, gesamt, keine Ahnung...) und mit einer Priorisierung bestimmter Protokolle und /oder IP Ranges (bzw. einer nachteiligen Behandlung bestimmter Protokolle und/oder Ranges).
Dadurch startet man am Anfang mal kurz mit Vollgas, dann meint der Shaper aber gleich, dass man über der zulässigen Bandbreite liegt, bremst. Nach einiger Zeit mit der niedrigen Bandbreite liegt man dann wohl unter dem Durchschnitt und es gibt wieder mehr Speed, und das geht ein paar mal so, bis sich das ganze auf relativ niedrigem Niveau eingependelt hat.
Den genauen Algorithmus kennt wohl nur UPC, aber ich gehe davon aus, dass meine Annahmen grob nicht so falsch liegen.

Interessante Beobachtungen in der Tat. Das sollte auch ausschlieĂźen, dass es schlicht an Ăśberlastung des Knoten liegt, wenn du mit maximaler Bandbreite starten kannst.
Vermutlich ist der Backbone gar nicht zur Zeit so ausgelegt die maximalen Bandbreiten dauerhaft fĂĽr mehrere Kunden zu liefern, *hust*. ;)

Zuhause habe ich den UPC Kabel 75 MBit/s Tarif, der geht zu jeder Tages und Nachtzeit seit 3 Jahren immer mit dem maximal Möglichen, wenn die Server es hergeben.
rolex
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 22:21
Wohnort: Graz

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon r4iden » Mo 11 Sep, 2017 19:30

@Rolex

Schön wärs, gerade jetzt habe ich über Share-Online nur 2 MByte/s pro Download, habe sechs Verbindungen offen und insgesamt 12 MByte/s, zur gleichen Zeit ein Speedtest über speedtest.net mit über 200 Mbit/s...grauslich.

Über die Gigabitleitung(über Share-Online) habe ich gerade 40-50 MByte/s konstant also hier wäre genug Spielraum für UPC...:(

Ja die 75er und 100er Tarife scheinen nicht betroffen zu sein, was also tun? Wieder zurück auf den alten Internet Only Tarif mit 100 Mbit/s oder absichtlich auf zumindest 150 Mbit/s zurückstufen lassen damit meine Frau die blöde Horizon Box behalten kann? Vollpreis bezahlen und weniger Speed erhalten ist nicht nice aber UPC wird mir nicht entgegenkommen da der blöde Speedtest über speedtest.net ja in Ordnung ist :(

Man mĂĽsste irgendwie den Second Level Support davon ĂĽberzeugen den Mist auszuschalten aber die werden es sicher nicht zugeben.
Bild
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon lnode-Melkkuh » Mo 11 Sep, 2017 23:18

ja ich hab aufgehört mich darüber aufzuregen, wenigstens machen sie ned so irrwitzige Sachen wie z.B. Vodafone/Kabel Deutschland bei den DOCSIS Anschlüssen in Deutschland, da wird pro Tag bei ein paar GB Datenverbrauch (glaub 10) schon ganz offiziell gedrosselt was das Zeug hält (256 kbps).
Wenn man die Downloads für die Nacht scheduled und ein paar parallele Downloads laufen hat, dann erreicht man annähernd die volle Bandbreite, dann reicht das bei 300 MBit schon aus, um auch den größten Datenhunger zu stillen und man ist daneben auch noch "sozial" indem man die anderen tagsüber nicht beim Streamen und Spielen "stört".
Es ist ja auch nicht grad so, dass man eine Alternative hätte (wenn man nicht grad in einem der 3 Blizznet Häuser lebt oder in einem der 5 Neubauten, wo A1 FTTH anbietet), also besser so als Vodafone/Kabel Deutschland Zustände.
lnode-Melkkuh
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 798
Registriert: Mi 07 Sep, 2005 19:10
Wohnort: Wien

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon r4iden » Di 12 Sep, 2017 07:19

Ich hätte sogar richtiges FTTH bei uns im Bau aber schau mal den Preisunterschied bei A1 an :oops: Sind genau 30 Euro(mit 150/20 Mbit/s) im Monat mehr, wundert mich nicht das es bei UPC so unrund läuft aber angeboten wird es ja trotzdem, deswegen ärgert man sich ja nicht weniger.

Werde schauen das ich bei UPC zumindest auf die 125Mbit/s herabgestuft werde, mir bringen die 250 Mbit/s genau nichts mit dieser Drosselung. Es schaut nur super aus beim Speedtest aber das war es auch schon wieder :cry:

Wobei es gestern am Abend ziemlich grauslich war, ich hatte sogar beim Speedtest "nur" um die 140Mbit/s, also unser Segment scheint in der "Prime Time" nicht ausreichend Kapazitäten zu haben. Ging dann wieder ab 00:00 Uhr mit 220-230Mbit/s.

Nur so als Info, ĂĽber die Gigabitleitung komme ich auch nicht um Mitternacht auf mehr als 50Mbit/s beim uploaden. Hoffnungslos.
Bild
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon r4iden » Mo 18 Sep, 2017 14:33

Kurzes Update, ich konnte das Problem mit UPC leider nicht lösen. Letzten endes scheiterte es wohl an der Technik (Überlastung und Co.) Jetzt habe ich das ganze schriftlich widerrufen, naja schade aber kann man nichts machen.
Bild
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon r4iden » Do 21 Sep, 2017 07:53

Update: Also ich habe den Fehler gemacht und mir die Horizon Box und das neue Modem im Shop geholt, jetzt sinds drauf gekommen (nach 3 Wochen) das ich kein Widerruf habe...na das ist ein Kundenservice...ich kann quasi ******* gehen, plötzlich antwortet man auf keine Mails und frech ist man auch noch...was eine Bindung bewirken kann.

Deswegen meine Frage, kann ich während dieser 12 Montasbindung auf ein anderes Paket wechseln? Möchte mich hier informieren bevor ich dort anrufe, theoretisch geht das immer?

Das schlimme, denen geht es sowas von am A**** vorbei ob ich diese Geschwindigkeit erreiche oder nicht. Hauptsache gebunden also friss und stirb! Ich weiss nur eines, nach den 12 Monaten (wobei 3 Monate zum GlĂĽck gratis sind) bin ich bei A1. Und wenn ich dort mehr bezahlen werde, diesen ******* Verein werde ich nie wieder aufsuchen :x
Bild
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon lnode-Melkkuh » Do 21 Sep, 2017 10:50

Vielleicht hast du ja Glück und sie drücken dir die anstehende Gebührenerhöhung auch auf's Aug, dann kannst gleich eine Sonderkündigung durchführen. Aber ich fürchte wenn du jetzt sogar noch in den Gratismonaten bist wird das nix, so blöd werden sie wohl ned sein, die Erhöhung auch Kunden auf's Aug zu drücken, die gerade erst abgeschlossen haben... aber was weiß man.
lnode-Melkkuh
Board-User Level 2
Board-User Level 2
 
Beiträge: 798
Registriert: Mi 07 Sep, 2005 19:10
Wohnort: Wien

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon WaJoWi » Fr 22 Sep, 2017 08:57

r4iden hat geschrieben:Deswegen meine Frage, kann ich während dieser 12 Montasbindung auf ein anderes Paket wechseln? Möchte mich hier informieren bevor ich dort anrufe, theoretisch geht das immer?

Wenn du UPC wirklich verlassen willst, geh ihnen einfach dermaĂźen auf den Senkel, dass sie dich ziehen lassen. Schalte die RTR ein, setze ihnen per Einschreiben eine Frist von 14 Tagen um das bestellte Produkt auch zu liefern, ruf immer wieder an, beeinspruche die Rechnungen (auch bei der RTR dann hat es eine aufschiebende Wirkung und sie mĂĽssen auf das Geld warten), ...

Ansonsten gilt die AGB bzw. der abgeschlossene Vertrag was das rechtliche anbelangt. Lies sie dir genau durch, dann weißt du auch ob du ein Rücktrittsrecht hast, frühzeitig kündigen kannst oder das Produkt wechseln darfst. Optimal ist hier eine Rechtsschutzversicherung. Zumindest könntest du ein Informationsgespräch bei einem Anwalt in Betracht ziehen. Der gibt sicher fundiertere Tipps als wir hier...
Provider: UPC (Take IT Super max) 75/7.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (Tomato 1.28.0000 MIPSR2-140 K26 USB AIO-64K); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40) + GS108Ev3 (2.00.12); V7 APAC1200-1E (1.0.10);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: UPC nun mit 300 MBit

Beitragvon r4iden » Fr 22 Sep, 2017 20:34

Soviel Kraft hätte ich nicht gehabt aber UPC ist mir dann doch entgegengekommen. Bleibe zwar die 12 Monate gebunden(danach bin ich weg, ist sowas von fix) aber wurde wenigstens auf das Speed M mit 125Mbit/s runtergesetzt. Mir hätten die 100Mbit/s gereicht aber die 3 Euro im Monat mehr was das kostet, möchte UPC wohl unbedingt verdienen wie es ausschaut...:scream:
Bild
r4iden
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 17 Sep, 2007 18:44

Vorherige

ZurĂĽck zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste