Internet Service Pauschale der TA

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon wagsoul » Di 01 Mär, 2011 13:35

Dem Reseller gegenüber müsste man natürlich anders argumentieren, aber warum dort nicht grundsätzlich auch?

Wartung des Kundenverzeichnisses, Einrichtung der PPPoA-Zugangskennung, allg. Wartung der TA-Infrastruktur (Reseller-Zugänge laufen ja auf einer quasi anderen Schiene), Überwachung der Übergangspunkte in Richtung Reseller, Service-Bereitstellungsgebühr (ein Reseller kann ja bei einem Problem der TA ein Ticket lösen, das dann sogar einen Techniker-Einsatz zur Folge haben kann)

Ihr glaubt doch nicht, dass die TA die Mailbox-Größe erhöht hat, und damit dafür keine Kosten entstehen, verrechnet man jedem Kunden pauschal 15 Euro ???
wagsoul
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 04 Mai, 2007 20:53

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon radditz » Di 01 Mär, 2011 13:38

(3) Der wesentliche Inhalt der nicht ausschlieĂźlich begĂĽnstigenden Ă„nderungen ist dem Teilnehmer mindestens ein Monat vor In-Kraft-Treten der Ă„nderung in geeigneter Form, etwa durch Aufdruck auf einer periodisch erstellten Rechnung, mitzuteilen. Gleichzeitig ist der Teilnehmer auf den Zeitpunkt des In-Kraft-Tretens der Ă„nderungen hinzuweisen sowie darauf, dass er berechtigt ist, den Vertrag bis zu diesem Zeitpunkt kostenlos zu kĂĽndigen. Der Volltext der Ă„nderungen ist den Teilnehmern auf deren Verlangen zuzusenden.


Ich finde, dass dies hier kaum fĂĽr Internet-Angebote anzuwenden ist.
Ein Monat ist defintiv NICHT genug Zeit, um auf einen anderen Internet-Provider umzusteigen. Die dadurch zusätlich entstehenden Kosten und der Aufwand sind natürlich auch nicht zu verachten.

Andersrum gesagt: Ein Internetprovider kann tun und lassen was er will, solange keiner der anderen Anbieter ein Wechsel-Angebot hat, welches dem Kunden weniger kostet und wodurch er so gut wie keine Ausfallzeit hat.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon jutta » Di 01 Mär, 2011 13:55

sag das dem gesetzgeber. die ta laesst den kunden eh 2 monate zeit (was wahrscheinlich an § 25 Abs 2 TKG 2003 liegt)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Di 01 Mär, 2011 13:57

Ich habe diese Geschichte mit der neuen Service Pauschale gerade einem Bekannten, der eine Kombi hat, erzählt, seine Reaktion: "Klar, die brauchen Geld, Hochegger, Graf Ali und dubiose Aktienkursbewegungen müssen finanziert werden".

Ich bin schon mal gespannt wie sich diese Sache weiterentwickelt, möglicherweise wird das ein ziemlicher Schuss ins Knie, über den sich die ANB freuen dürfen.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Di 01 Mär, 2011 14:00

Wie auch immer man zu dieser Zusatz-"Pauschale" eingestellt ist, glaube ich nicht, dass es zu einer Kündigungswelle kommen wird. Jetzt im März gibt es wieder massive Aktionen, die da entgegensteuern. (Bis Mitte des Monats starten 3, 4 verschiedene Aktionen)

Bzw. anders gesagt, wird es auch wenn es Fluktuation gibt, sicher wieder sehr viele Neukunden geben.
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Di 01 Mär, 2011 14:03

Ergibt sicher den nächsten Megathread, "Hilfe, die TA verrechnet mir eine Zusatzpauschale", man darf gespannt sein.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Di 01 Mär, 2011 14:10

Interessant zu wissen wäre es, ob man mit der Argumentation, dass man diese Zusatzleistungen alle nicht benötigt, diese Pauschale umgehen kann.

Ich brauch keine 40 MB Mailbox oder 1 GB Online Platte, 100 Euro Pönale bei Modemvergesslichkeit sind mir auch egal, und wenn es wirklich mal Giganetz gibt, verliere ich dann auch den Anspruch drauf? *g*
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Di 01 Mär, 2011 14:13

Bei bestehenden Verträgen? Vorstellbar, damit "umgeht" man dann das Sonderkündigungsrecht, bei Neuverträgen eher unvorstellbar, weil dann zahlt das exakt NIEMAND!
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon radditz » Di 01 Mär, 2011 14:54

ĂĽbrigens: Wieso keine monatliche GebĂĽhr?
Eine jährliche Gebühr veranlasst den Kunden zum Aufrechterhalten des Vertrages, da man ja sonst 15 Euro umsonst bezahlt hat. Natürlich wird die Gebühr im Voraus kassiert.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon jutta » Di 01 Mär, 2011 15:12

wenn die provider endlich dazu uebergehen wuerden, die internetzzugaenge jaehrlich oder zumindest quartalsweise abzurechnen, statt monatlich, wuerde das auch einen haufen an administrationsaufwand und ggf buchungsspesen sparen. (sowohl beim provider wie beim kunden)

das hat frueher gegeben und irgendwann wurde dann damit aufgehoert, um die einstiegshemmschwelle zu senken.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon radditz » Di 01 Mär, 2011 15:26

wär ich voll dafür, aber nur wenn es dadurch auch Vergünstigungen für den Kunden gibt. und genau das wirds nicht geben, es wird andersrum gemacht: Wer weiterhin monatlich zahlt, muss dann eine monatliche Gebühr dazuzahlen.
Telematica DSL Solo Pro 30 Mbit/s
Vorher: A1 VDSL 16 Mbit/s
radditz
Ultimate Power-User
Ultimate Power-User
 
Beiträge: 4399
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:50

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Arminio » Di 01 Mär, 2011 15:31

Früher wars doch bei der Telekom so, dass man zweimonatlich die Rechnung zahlen musste. Ich persönlich bin froh, dass es nun monatlich ist, sonst muss ich ja ständig für eine Quartalsleistung sparen ;)
mfg
Arminio

Bild
Arminio
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 18 Mai, 2005 12:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon jutta » Di 01 Mär, 2011 15:46

> sonst muss ich ja ständig für eine Quartalsleistung sparen

sag deiner mama, dass du mehr taschengeld brauchst :angel:
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30351
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon goso » Di 01 Mär, 2011 15:57

2 monatliche Rechnungen gibt es bei der TA ohnehih, zumindest meine Business Speed Rechnung kommt nur 6 Mal/Jahr. (allerdings als Papierrechnung)

Ich kann sogar verstehen, dass das Full Service mit den Aktionspreisen nicht oder nur sehr schlecht kostendeckend ist, abgesehen von der Möglichkeit die Aktionspreise zu erhöhen gäbe es aber auch die Variante mit modularem Aufbau des Pakets, da wäre ein plakativer Aktionspreis möglich, die Kunden könnten dann selbst entscheiden wie viel Add Ons sie noch benötigen.

Internetzugang und Festnetztelefon:

Standard: Bis zu 8 Mbit (Best Effort) inkl. FN GG: EUR 17,90
GS 16: Aufpreis x
GS 30: Aufpreis y

Modem/Router

Standard: Reines Modem, kein NAT, kein WLAN
Add On 1: Router mit WLAN n, allerdings ohne diverse Features, GUI nur zur Auswahl SU oder MU, WLAN deaktivieren oder aktivieren + VerschlĂĽsselung, Aufpreis x
Add On 2: Eierlegende Wollmilchsaurouter, Aufpreis y

E Mail

Standard: 1 Systemadresse a la [email protected]
Add On 1: Bis zu 5 E Mail Accounts mit insgesamt 100 MB Speicher, Aufteilung erfolgt durch Kunden (die entsprechende SW gibt es bei der TA im Bizbereich), Aufpreis x
Add On 2: Bis zu 10 E Mail Accounts, Speicher 200 MB, Aufpreis y
Add On 3: Bis zu 20 E Mail Accounts, Speicher 400 MB, Aufpreis z

Online Storage

Standard: 200 MB (zum "AnfĂĽttern")
Add On 1: 1 GB, Aufpreis x
etc., etc

Traffic

Standard: 150 GB, danach Drosselung auf ISDN Speed
Add On 1: Bis zu 300 GB, dann Drosselung
Add On 2: Flat

SLA

Wie schon bei der TA vorhanden

Wenn bei der Onlinebestellung in jeder Rubrik die Standardwerte per Default gesetzt sind einfach mit Radio Buttons die Add Ons anwählen lassen.

Späterer Modem/Routerupgrade sollte gegen Entgelt möglich sein, alle anderen Upgrades jederzeit, wenn auch mit einer vernünftigen Mindestbindung.

So könnte sich alle KundInnen ihr persönliches Package zusammenstellen, die TA hätte einen günstigen Aktionspreis und wäre nicht auf dubiose Pauschalen angewiesen.

Marketingmässig müsste diese Flexibilität als Vorteil darstellbar sein.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Internet Service Pauschale der TA

Beitragvon Stefan Hedenig » Di 01 Mär, 2011 15:59

Alles schön und gut, aber glaubst du wirklich, Otto und Anna Österreicher checken das bzw blicken da durch was der ganze Addon-Krempel eigentlich soll? :)
Stefan Hedenig
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 18 Jul, 2003 05:50
Wohnort: Klagenfurt

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron